Neujahr 2020 bringt Wunder den ärmsten Kinder aus dem Dorf Perschopokrovka Ukraine

Auch in diesem Jahr haben Kinder aus einem kleinen Dorf Perschopokrovka  in der Ukraine zum Silvester ihre Träume erfüllt bekommen.

Perschopokrovka liegt im Chersoner Gebiet. Menschen haben kaum Möglichkeit im Dorf Arbeit zu bekommen und versuchen sofort nach der Schule das Dorf zu verlassen.

Ukrainer, die das Glück nicht haben, in die Stadt zu ziehen, haben ein sehr hartes Leben. Einige schaffen es und bekommen Freude im Leben, die anderen kennen wenige gute Tage. Die Häuser würde man hier als „unbewohnbar“ nennen.

Wir wollen weiter Kinder unterstützen und ihnen mit Freude Hoffnung geben, dass vieles sich im Leben ändern kann, man muss immer an Glück glauben, Träume haben und mutig sein, zu sagen: ich werde in diesem Leben glücklich!

Wir haben diesmal Kinder ausgesucht, die es im Leben am schwierigsten haben. Ihnen fehlt Kleidung und Essen, sie haben kaum Mittel, um Sachen für die Schule zu kaufen.

Wir konnten wieder nach Hause zu diesen Kindern unseren Weihnachtsmann schicken, der unsere Geschenke verteilen konnten. Und wieder erleben unschuldige kleine Mädchen und Jungs echte Wunder! Sie vergessen für diesen Moment ihre Kummer und Sorgen und werden zu unseren Außererwählten! Heute war ihr Tag!

Ganz vorsichtig erkannten wir, was diese Kinder sich seit langer Zeit wünschen aber nie bekommen. Bis jetzt! Das soll sich ändern! Unsere Kleinen sind heute sehr wichtige Personen! Ihre Träume werden wahr!  

Die Augen der Kinder leuchteten und Glückstränen kamen. Ihre Omas und alleinerziehende Mutter weinten auch, das waren die Tränen der Dankbarkeit und Hilfslosigkeit.

Die Bilder sprechen mehr als Texte. Das war wieder eine sehr gelungene Aktion. Danke an unsere Freunde vor Ort, die uns helfen, diese wunderbaren Hilfsprojekte zu realisieren!

Alle, die diese Kinder unterstützen möchten, würden wir gerne über die Möglichkeit informieren.

Schon 50 Euro helfen den Familien sehr.

Ein Gedanke zu „Neujahr 2020 bringt Wunder den ärmsten Kinder aus dem Dorf Perschopokrovka Ukraine“

  1. Liebe Natalya, ich habe großen Respekt vor Deiner Arbeit , bin froh, dass es Menschen wie Dich gibt, die sich für andere einsetzen und wünsche Dir für die Zukunft weiterhin viel Erfolg!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.